Liebe Leser, Schreiber und Hörer,

aufgrund des Verhaltens des Anrufers Mocke/Christian während und nach der Radiosendung vom 01.10.2010, in der die Ex-Bewohnerin Anne 2 (BB10) zu Gast war, hat sich das Team von Big Brother-Radio mit der Sache befasst und ist zu folgendem Ergebnis gekommen, das wir hier unseren Hörern mitteilen wollen:

1. Bei der Überprüfung des Anrufes von Mocke/Christian während der Sendung konnten keine Beanstandungen festgestellt werden. Die Fragen, sowie der Umgangston waren in Ordnung.

2. Am Ende des Gesprächs hat sich dann jedoch Mocke/Christian mit den Worten verabschiedet: "Ich wünsche Ihnen .. sehr sehr viel Erfolg und mögen Sie weiterhin das ernten, was Sie mit ihrer Darstellung im TV gesät haben". Im Klartext heißt das nichts anderes, als dass er Anne 2 für ihre weitere Zukunft alles erdenklich Schlechte wünscht.

3. Nach seinem Anruf erklärt Mocke/Christian in seinem Internet-Blog an verschiedenen Stellen, dass es von ihm geplant war (Vorsatz), Anne vorzuführen und zu verspotten. Vielleicht aus Frust darüber, dass Anne dies schnell durchschaut und abgeblockt hatte, nutzte Mocke/Christian danach seinen Blog um sich durch beleidigende, zutiefst verletzende und gewaltverherrlichende Äußerungen über unseren Gast abzureagieren. Mit vielen seiner widerlichen und herabwürdigenden Formulierungen äußert er sich abfällig über das Aussehen und die Gesundheit unseres Talkgastes. Hinzu kommen zahlreiche alters-diskriminierende Beleidigungen.

4. Dies ist nicht der erste Vorfall dieser Art. In den vergangenen vier Jahren gab es immer wieder ähnliche Vorfälle mit Ex-Bewohnern durch den Anrufer Mocke/Christian, die den Ablauf der Sendungen gestört haben.

Zu den uns selbst gesteckten Zielen gehört bekanntlich auch, dass wir die Interessen der Kandidaten vertreten. Solch ein gehässiges, verletzendes und unmenschliches Verhalten wie unter Punkt 2 und 3 beschrieben ist unakzeptabel und gegenüber den Ex-Bewohnern von uns nicht mehr vertretbar oder entschuldbar. Damit wird nicht nur unser guter Ruf bei den Ex-Bewohnern geschädigt und gefährdet, sondern auch unser ganzes Radio-Projekt beschädigt.

Obwohl wir Mocke/Christian über die ganzen Jahre immer wieder gerne eine Chance gegeben und ihn sogar verteidigt haben, müssen wir letztendlich feststellen, dass eine weitere Teilnahme von ihm als Anrufer in Sendungen mit Ex-Bewohnern und Gästen für uns untragbar ist. Das Team von Big Brother-Radio hat deshalb entschieden, dass wir Mocke/Christian von der weiteren Teilnahme als Anrufer an diesen Sendungen ausschließen (nicht jedoch Freitags-Talk) und uns weitere Schritte vorbehalten. Vorkommnisse, wie oben beschrieben, wollen wir den Big Brother-Fans, unseren Hörern und Talkgästen, sowie uns selbst nicht mehr zumuten.

Euer Team von Big Brother-Radio